Freie Trauung

Was ist eine freie Trauung?
Die freie Trauung ist die Art der Trauung, die individueller nicht sein kann. Ohne Beschränkungen durch räumliche Hoheitsgewalten, die mit dem Standesamt oder der Kirche einhergehen. Keine starren Abläufe und Konventionen. Ein persönliches Gelübde ersetzt vorformulierte unpersönliche Versprechen.

Wo kann eine freie Trauung stattfinden?
Lasst Euch trauen, wo auch immer Ihr es Euch vorstellt…auf einem Steg am Wasser…in der Luft…auf einem Berg…in einer Scheune…auf einem Fussballplatz…mitten auf einer romantischen Wiese…herrschaftlich im Schloss oder einer Burg. Euren Wünschen sind keine Grenzen gesetzt. Es ist möglich und wird dadurch wunderbar einzigartig.

freie Trauung Berlin

Warum eine freie Trauung?
Dieser Tag ist Euer Tag, den Ihr selbstbestimmt gestaltet. Es gibt keine vorgeschriebenen Abläufe. Alle Paare, die sich mit einer kurzen standesamtlichen Zeremonie an festgelegten Orten nicht begnügen.

Ihr werdet als Brautpaar die Gelegenheit bekommen, Eure Liebe in der Zeremonie zum Ausdruck zu bringen. Mit der Traufrage und auch gern mit einer persönlichen Liebeserklärung an den Partner oder die Partnerin. Mit meiner Erfahrung, Unterstützung und Liebe zum Detail begleite ich Euch bis hin zu diesem Moment. Findet Eure Liebe, Persönlichkeit und Geschichte in meinen Worten wieder.

freie Trauung berlin
Wer kann sich frei trauen lassen?
Ihr liebt einander? Das beantwortet die Frage mit 3 Worten.
Egal welcher Konfession Ihr angehört, ob Ihr bereits verheiratet wart, einen gleichgeschlechtlichen Partner oder Partnerin liebt.
Zusätzlich zur standesamtlichen und/oder kirchlichen Trauung.
Ihr möchtet nicht vor dem Staat oder der Kirche verheiratet sein, aber trotzdem Eure Liebe mit Familie und Freunden teilen und Ihr Ausdruck verleihen.
Ihr seid schon viele Jahre verheiratet und möchtet Euer Eheversprechen erneuern.
Die Freie Trauung bietet den schönsten Rahmen für eine persönliche und liebevolle Zeremonie.

freie trauung brandenburg

Was ist der Unterschied zur standesamtlichen Trauung?
Eine freie Trauung kann die Eheschließung vor dem Staat nicht ersetzen, ist aber auch keinen formalen Zwängen ausgesetzt. Das Standesamt hat den Auftrag der Eheschließung vor dem Staat.
Die Kirche hat den Auftrag der Eheschließung vor Gott.
Die Freie Trauung hat den Wunsch die Eheschließung des Brautpaares zu einen unvergesslichen Moment für das Paar und die gelandenen Gäste werden zu lassen.

Freie Trauung
Feedback meiner Hochzeitspaare
Angelika und Dirk im Februar 2017 in der Trauscheune Haus am Bauernsee Dobbrikow
Freie-Trauung-Berlin-Feedback-Hochzeitspaar-Haus-am-Bauernsee
Meine liebe Antje,
im Gegensatz zu Dir fehlen uns die Worte, für das, was Du für uns getan hast! Es war einfach unfassbar schön, wie Du unsere Trauung gestaltet hast. Du hast uns als Paar sehr glücklich und stolz gemacht, Du hast unsere Familie und Freunde einbezogen und durch Dich wurde dieser wunderbare Tag perfekt. Du hast mit Deinen Worten wirklich jeden erreicht, alle unsere Gäste waren begeistert.
Wir hätten uns nichts besseres vorstellen können. Danke – von Herzen!
Angelika und Dirk
Freie Trauung
Freie Trauungen, Zeremonien, Reden in Berlin, Potsdam und Brandenburg
Freie Trauung

Weiterführende Links/Artikel:

Humanistisch Heiraten (Deutschlandfunk) „Wer sich mit einer standesamtlichen Hochzeit nicht begnügen will, aber die kirchliche Ehe ablehnt, findet viele freie Rituale. Darunter auch die weltlich-humanistische Zeremonie: Statt Jesus wird Woody Allen zitiert, statt eines vorformulierten Versprechens gibt es ein persönliches Gelübde.“ mehr lesen
Lovestory statt Kirchensegen (Rhein-Zeitung) „Gleichgeschlechtliche Paare oder solche, die das zweite Mal den Bund fürs Leben eingehen, dazu viele, die mit der Kirche einfach nicht mehr viel am Hut haben. Immer weniger Brautleute lassen sich aus diesen und sicher auch aus vielen weiteren Gründen heraus neben der standesamtlichen Hochzeit auch noch kirchlich trauen.“ mehr lesen
Bei der Trauform haben Paare die freie Wahl (RP Online) „Die Entscheidung ist gefallen: Ja, wir wollen heiraten! Aber wie: standesamtlich, kirchlich oder in einer freien Zeremonie? Die Wahl der Trauform ist so individuell wie die Menschen, die eine Ehe miteinander eingehen. “ mehr lesen
Westdeutsche Zeitung „Mit dem Rad vom Standesamt zur Trauung unter freiem Himmel“ mehr lesen

Hochzeitsrede-Berlin ist eingetragen in:
www.hochzeit-verzeichnis.de
Hochzeitsportal und Hochzeitsdienstleister – forwedding.de